Großer Preis zum 70. Jubiläum in Silverstone (ohne Zuschauer !)

Name:   Silverstone
Land:   Großbritannien
Länge:   5,140 km
Renndistanz:   60 Runden = 308,400 km
Erster GP:   1951
In Silverstone fand am 13. Mai 1950 der erste Grand Prix der Formel1 statt. Seit der Premiere wurde er fünf Mal umgebaut und ist heute 400 Meter länger als in den 50er Jahren.
Die Strecke ist heute eben und hat viele schnelle, aber auch langgezogene Kurven. Gute Überholmöglichkeiten bieten sich auf der Geraden vor der Luffield- und an der Stowe-Kurve, an der die Fahrer von mehr als 280 km/h auf etwa 180 km/h herunterbremsen müssen.
 

Streckeninfo

Der 5,141 km lange Kurs liegt auf einem stillgelegten Flugplatz, diese Tatsache macht die Strecke zu einer der schnellsten und längsten im Kalender. Der Kurs erlebte viele Änderungen und Layouts, ein radikaler Umbau fand 1991 statt, damals wurde der Priory-Luffield Komplex neu gebaut. Die besten Überholmöglichkeiten bieten die Stowe-Kurve, das Ende der Hangar Geraden, die Club-Kurve und das Ende der Vale Geraden.

In Silverstone können die Fahrer gleich an mehreren Stellen Zeit gutmachen. Der erste Streckenabschnitt "Maggots/Becketts", eine Links-Rechts-Links-Rechts-Kombination, deren Eingang optimal erwischt werden muss, um so die beste Linie zu finden. Auch die "Bridge" Kurve erfordert sehr viel Mut und erlaubt Geschwindigkeiten von bis zu 250 km/h.

Das traditionell unberechenbare, englische Wetter lässt, ungeachtet des Austragungstermins, auch Regenrennen zu, wie dies zuletzt 1998 geschah.

 

Preise ( 07.08. - 09.08.2020 )

Noch keine Preise/Tickets verfügbar!

Wichtige Hinweise:

Auch das zweite Rennen in England wird auf Grund der Corona-Krise ohne Zuschauer stattfinden und es können von daher keine Tickets bestellt werden !!   

 


Copyright © 2020 www.formel-eins-karten.de